Wo Menschen sind, gibt es Konflikte, sei es privat oder beruflich.

Konflikte sind vorprogrammiert und bedürfen neuer Sichtweisen und Einstellungen, sich selbst, anderen und der Gruppe gegenüber. Konfliktmanagement will aus diesen Beziehungskonflikten heraus zu potenzieller Kraft führen, bei der Meinungsverschiedenheiten in der eigenen Rolle, im Verhalten und im Gesprächsverlauf als Chance für Vertrauen und Sicherheit gesehen werden können. Es ist aus verschiedenen Gründen gut, das eigene Konfliktpotenzial und Konfliktverhalten zu erkennen und daraus eine Strategie zur Konfliktbewältigung zu entwickeln.

Erfolgreiches Konfliktmanagement beinhaltet

  • Konflikte mit sich selbst und anderen rechtzeitig wahrzunehmen
  • rasch und konstruktiv darauf zu reagieren
  • Lösungsansätze sinnvoll auszuwählen und mit geeigneten Verhaltensweisen zu realisieren
  • den Konflikt als Chance zur konstruktiven Veränderung zu nutzen

Die Beherrschung von Konfliktmanagementstrategien ermöglicht die Eindämmung von Anzahl und Ausmaß von Konflikten in den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Strategien bieten aber auch die Chance, konstruktive Impulse aus der Bewältigung von Konflikten abzuleiten.